Gegen Zeitarbeit in Neuötting!

Am Samstag, den 20. Juli 2013, setzten mehrere regionale Aktivisten in der oberbayerischen Stadt Neuötting ein Zeichen gegen die asoziale Zeitarbeit. Zu diesem Zwecke wurden mehrere Flugblätter an die Haushalte und Passanten verteilt. Erst letzte Woche veröffentlichte die Bundesanstalt für Arbeit (BA) die aktuellen Arbeitslosenzahlen. Darin wurde ersichtlich, dass die Zahl der beschäftigten Zeitarbeiter wieder steigt.

Aktuell sind derzeit 720.100 Menschen in einer asozialen Zeitarbeit beschäftigt.Jede dritte offene Stelle kommt aus dem ausbeuterischen Personalleasing (siehe: Jede dritte Stelle kommt aus der Zeitarbeit).

Während die Arbeiterverräter wie DGB oder Verdi nur gegen die Zeitarbeit reden, aber in ihren Beschlüssen sie trotzdem mittragen, ist der Nationale Widerstand die einzige Bewegung, welche sich konsequent für ein Zeit- und Leiharbeitverbot einsetzt.

FNS

Kommentiere oder hinterlasse ein Trackback: Trackback-URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: