Mehr Geld für Zeitarbeiter – aber weiter zu wenig zum Leben

Rund 800.000 Zeitarbeiter sind in der asozialen Branche der Leiharbeit im Lande gefangen. Sie erhalten nun ab dem 1. Januar 2014 mehr Geld, was aber für viele weiter staatliche Aufstockerleistungen bedeutet und für noch mehr Arbeiter die Erkenntnis, daß man selbst mit der Erhöhung nicht adäquat leben kann und schon gar nicht die Altersarmut umgeht.

Die Zeitarbeitsbranche einigte sich nun für nächstes Jahr auf Stundenlöhne von 8,50 Euro – aber nur für den Westen der BRD. Im Osten der Republik wird weiterhin die kapitalistische Spaltungspolitik betrieben und nur 7,86 Euro pro Stunde gezahlt. Die neuen Stundenlöhne betreffen jedoch nicht die Ausbeutung der immer weiter wachsenden asozialen Werkverträge.

Um konsequent nicht nur die Erwerbs- sondern auch die drohende Altersarmut zu umgehen bedarf es eines bundesweiten Mindestlohn von mindestens 12 Euro. Lediglich die Linkspartei fordert aktuell 10 Euro, obwohl sie freilich in parteinahen Unternehmen Menschen unter ihren eigenen Forderungen beschäftigt und das auf die kapitalistische Wirklichkeit schiebt, der sie sich ausgesetzt fühlt. Gleiches gilt für die SPD, die kapitalistenfreundlich nur 8,50 Euro Mindestlohn in ihre Wahlprogramme schrieb obwohl sie für den Ausbau der Niedriglohnbranche in der BRD die historische Verantwortung trägt.

Nationalisten in Deutschland fordern hingegen:

•einen bundesweit einheitlichen Mindestlohn – in Ost und in West
•gleiche Löhne für die gleiche Arbeit von Männern und Frauen
•das konsequente Verbot der Zeitarbeit und von Werkverträgen

FNS

Kommentiere oder hinterlasse ein Trackback: Trackback-URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: