Der geheime Krieg in Libyen

Die Kämpfe, die gegenwärtig im Süden Libyens stattfinden, sind nicht bloße Stammes-Zusammenstöße. Stattdessen stellen sie eine mögliche aufkeimende Allianz zwischen schwarzen libyschen ethnischen Gruppen und pro-Gaddafi- Kräften dar mit der Absicht, ihr Land von der neokolonialen NATO-installierten Regierung zu befreien.

Am Samstag, den 18. Januar, stürmte eine schwer bewaffnete Gruppe von Kämpfern eine Luftwaffenbasis außerhalb der Stadt Sabha in Südlibyen, warf die loyalen „Regierungs“ Kräfte von Premierminister Ali Zeidan hinaus und besetzte die Basis. Gleichzeitig kamen Berichte aus dem Inneren des Landes herein, dass die grüne Fahne der Großen Sozialistischen Arabische Jamahiriya des Libyschen Volkes wieder in einer Anzahl von Städte wehte. Trotz des Mangels an verifizierbarer Information – die Regierung in Tripolis lieferte nur vage Details und Bestätigung – ist eines sicher: der Krieg in Libyen geht weiter.

Weiter

Kommentiere oder hinterlasse ein Trackback: Trackback-URL.

Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: