Satire: Putin leihweise

In der Frühgeschichte Russlands, als es dort noch kein fest umrissenes Staatsgefüge gab, sollen die Russen die Waräger-Fürsten mit folgenden Worten um Hilfe gebeten haben: „Wir sind ein armes unwissendes Volk. Kommt und herrscht über uns!“

Heute ist Russland eine Supermacht. Und wenn wir selbst entscheiden dürften, an welche Großmacht wir uns anlehnen wollen, dann würde uns die Entscheidung nicht schwer fallen.

Wir erleben eine Epoche der totalen Dekomposition in allen gesellschaftlich organisierten Bereichen. Die traurigen Verhältnisse erfordern eine starke Hand. Wenn ich darüber nachdenke, wer wenigstens etwas Ordnung in das Chaos bringen könnte, dann fällt mir nur Wladimir Putin ein. Ich kann in seinen bisherigen Entscheidungen nichts finden, was zu kritisieren wäre.

Nach einer neuen Verordnung müssen sich in Russland, seit Anfang August 2014 Privatleute, die Internetblogs mit mehr als 3.000 Zugriffen am Tag betreiben, als Journalisten anmelden – mit allen rechtlichen Konsequenzen. Sie sind verantwortlich für die Richtigkeit ihrer Angaben und haften für die Einträge Dritter. (Quelle: ntv Frankfurt 06.08.2014)
Ja, so eine Regelung wünschten wir uns auch hier in der Bundesrepublik. Wer könnte etwas dagegen haben? Wohl nur die Antifa und der Verfassungsschutz.

Liebe Russen, könntet ihr uns vielleicht Wladimir Putin wenigstens für 2 oder 3 Jahre leihweise überlassen?
In dieser Zeit könnte Putin bei uns etwas Ordnung schaffen und die schlimmsten Erscheinungen der Dekadenz und Fremdbestimmung eliminieren. Putin wird Euch in dieser Zeit fehlen, das wissen wir, aber ihr würdet doch noch ganz gut mit Medwedew und Lawrow zurechtkommen. Halt! Stopp! Lawrow brauchen wir auch, denn den Steinmeyer kann man auf keinen Fall so weiter machen lassen wie bisher. Gauck kann entlassen werden. Den braucht niemand und die als Lachnummer angetretene Mutti als Kriegsministerin sollte auch endlich ins Austrags-Häusl geschickt werden, bevor sie noch mehr Unsinn produziert.

Also Russen, denkt über meinen Vorschlag nach! Wenn Putin eine Zeitlang über unser geistig verarmtes, verschuldetes und von fremden Mächten abhängiges Volk herrschen könnte, dann würden die damit einhergehenden engen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland auch für Euch von Vorteil sein.

Karl-Heinz Hoffman

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: