Ukraine bittet die Nato um Militärhilfe

Soll jetzt der ukrainische Irrsinn auf die Spitze getrieben werden? Was fällt der ukrainischen Marionettenregierung ein? Wenn die CIA-hörigen Kiewer Putschisten unbedingt im Osten ihres Landes Krieg gegen das eigene Volk führen wollen, um wieder die Kontrolle über ihre verloren gegangenen Pfründen zu erlangen, dann sollen sie das gefälligst alleine tun.

Die an die Westmächte gerichtete Bitte um militärische Unterstützung zeigt, dass es schlecht um die ukrainischen Streitkräfte steht. Ich kann mir vorstellen, dass der großmäulig als „Antiterroreinsatz“ angekündigte, mit unglaubhaften Tartaren-Meldungen begleitete Feldzug gegen die Bevölkerung der Ostukraine im Winter in sich zusammenbrechen wird. Den Kiewer Streitkräften mangelt es nicht nur an Begeisterung, sondern vor allem an der Fähigkeit die erforderliche Logistik sicher zu stellen. Der extrem hohe Blutzoll und die winterliche Kälte werden ein Übriges tun.

So wie die Dinge liegen, werden die Bemühungen, die Westeuropäer in diesen schmutzigen Bürgerkrieg hineinzuziehen im Stadium des untauglichen Versuches stecken bleiben. Die westeuropäischen Völker ertragen erstaunlich viel. Mehr als ihnen gut tut, aber in einen Krieg mit Russland werden sie sich letztendlich nicht hineinziehen lassen. Das wird ihnen dann doch zu weit gehen. Zu gut ist noch die Erinnerung an die beiden Weltkriege im kollektiven Gedächtnis der Europäer.

Karl-Heinz Hoffmann

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: