Verschwörungsrückstau oder steckt die „jüdische Weltverschwörung“ hinter Altermedia?

Israel hatte vor drei Jahren nach Jahrzehnten die sogenannten „Eichmann-Protokolle“ freigegeben. Interessant sind diese unter anderem deswegen weil Adolf Eichmann bei seiner Befragung in Israel offenbar zu Protokoll gegeben hat Adolf Hitler sei eine Marionette internationaler Finanzkreise gewesen.

http://derstandard.at/1301873758438/NS-Verbrechen-Israel-veroeffentlicht-geheime-Eichmann-Dokumente

Diese Behauptung Eichmanns fällt nun auf Verschwörungstheoretikern unter den NS-Nostalgikern zurück die hinter alles und jedem eine jüdische Weltverschwörung vermuten. Die Eichmann-These wird etwa auch in dem Buch „Wall Street und der Aufstieg Hitlers“ vertreten.

Antony C. Sutton, ein anerkannter Professor in Harvard, schreibt darin das die NSDAP von einflussreichen Großindustriellen und dem Finanzkapital der USA finanziert worden sei, mitunter auch von der berühmten „Ostküste“. Das Buch ist nun in Teilen durchaus interessant, so sind zumindest einige Fakten nicht von der Hand zu weisen.

Nach 1933 sei unter der Regie der US-Bankdirektoren eine radikale Konzentration der deutschen Industrie durchgeführt worden. In den Bereichen Elektrotechnik, Stahlverarbeitung und Chemie wurden Unternehmen zu Kartellen und Megakonzernen verschweißt, wie in der chemischen Industrie das Konglomerat IG Farben. Weiterhin die Vereinigten Stahlwerke und die AEG wurden zu einem Viertel von der amerikanischen General Electric übernommen. General Motors kaufte im Katastrophenjahr 1929 für einen Spottpreis die deutsche Adam Opel AG. GM baute weitere Werke in Köln und Berlin. Sutton weist nach, dass die Standard Oil eng verbunden mit der IG Farben, zahlreiche kriegswichtige Patente (z.B. Kohleverflüssigung) schützen ließ. Standard Oil hatte die Kohlehydrierung perfektioniert und das Patent vor dem Zweiten Weltkrieg der IG Farben kostenlos überlassen.

In dem Buch „Hitlers Secret Bankers“ wurde zudem die Behauptung aufgestellt der „Führer“ sei von einflussreichen jüdischen Bankern finanziert worden, u.a. von Paul Warburg.

Eine Behauptung die aber definitiv nicht nur eine Behauptung oder Theorie wäre ist die Tatsache das Hjalmar Schacht zur Expertenkommission gehörte, welche für die Umsetzung des Young-Planes während der Weimarer Republik verantwortlich war. Der Young-Plan legte 37 Jahresraten von jeweils 2,05 Milliarden Goldmark sowie weitere 22 Jahresraten von jeweils 1,65 Milliarden Goldmark als Reparationszahlungen fest.

Bereits in den 1920er Jahren tauchte die These auf wonach die NSDAP angeblich von der französischen Regierung finanziert wurde. Diese Gerüchte erhielten dadurch Nahrung, da sich die NSDAP nicht am Ruhrkampf beteiligte. Johannes Bauer schreibt in seinem Buch „die russische Kolonie in München“: „Hitler soll schon in den frühen 20er Jahren von Frankreich Geld bekommen haben. Jedenfalls versichert 1952 der ehemalige preussische Finanzminister Klepper, ihm sei im Quai d’Orsay, dem französischen Aussenministerium in Paris, eine Quittung Hitlers für Geldbeträge gezeigt worden, die er von französischen Agenten erhalten habe. Bemerkenswerterweise beteiligt sich Hitler tatsächlich nicht am Ruhrkampf, als Frankreich vorübergehend das Ruhrgebiet besetzt.“

Nun handelt es sich bei dem um schwer beweisbare Theorien, ebenso wie die Behauptung diverser Verschwörungstheoretiker Hitler sei selbst Jude gewesen. Diese Behauptung wird etwa in den Büchern „Adolf Hitler – Begründer Israels“ von H. Kardel oder in „Geheimpolitik“ von Dieter Rüggeberg aufgestellt. Nun ist diese Theorie, wonach Hitler selbst ein Bestandteil der „jüdischen Weltverschwörung“ gewesen relativ leicht zu widerlegen, allerdings fällt dies auf Hitler-Nostalgiker zurück die sich von nichts und niemanden von ihrem Wahn abbringen lassen, wonach „der Jude“ hinter allem stünde. Wenn aber die jüdische Weltverschwörung tatsächlich so perfide ist, dann müsste dem Verschwörungstheoretiker es eigentlich einleuchten das hinter Hitler ebenfalls die jüdische Weltverschwörung stand. Über den „Sinn“ solcher Ansichten sollen sich aber Verschwörungstheoretiker streiten. Oder steht am Ende die jüdische Weltverschwörung auch hinter Altermedia?

Verfasser: Sozrev

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: