Wer hat das Attentat auf Charlie Hebdo gesponsert?

von Thierry Meyssan

Während viele Franzosen auf den Anschlag gegen Charlie Hebdo reagieren, indem sie den Islamismus denunzieren und auf den Straßen demonstrieren, sagt Thierry Meyssan, dass die Dschihad-Interpretation unmöglich ist. Obwohl auch er gut beraten wäre, hier einfach eine Operation von Al-Qaida oder von Daesh zu denunzieren, ersinnt er eine andere Hypothese, eine viel gefährlichere.

Weiter

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Sozrev  On 10. Januar 2015 at 09:10

    Bin ja sonst kein Freund des Thule-Seminars, aber mit der Erklärung kann ich wenigstens teilweise was anfangen.

    Im Kreise traditionaler Christen ist man der Meinung das der Anschlag die „gerechte Strafe Gottes“ sei.

    http://www.kreuz-net.at/index.php?id=476

  • Sozrev  On 10. Januar 2015 at 09:16

    https://www.jungewelt.de/2015/01-10/047.php

    In Deutschland undenkbar – eine nationale kommunistische Linke.

    „Der PRCF ruft im Gegensatz dazu zu einer breiten antifaschistischen, patriotischen Volksfront auf, gerichtet auf sozialen Fortschritt, echte republikanische Laizität, demokratische Freiheitsrechte, Frieden, nationale Souveränität, gegen das Großkapital und gegen seine atlantische EU, deren Streben nach Maximalprofit Chaos auf der ganzen Welt verbreitet.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: