Monthly Archives: Juli 2015

NSU und zu viele Fragen

Türkisch-amerikanische Nato-Offensive strebt Regimewechsel in Syrien an

Am Dienstag gab die Nato dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan einstimmig grünes Licht für eine türkische Beteiligung an den Luftschlägen gegen den Islamischen Staat (IS). Die Washingtoner Regierung benutzt diese Militäroffensive als Deckmantel für ihren Krieg gegen das syrische Regime von Präsident Baschar al-Assad. Weiterlesen

COMPACT 8/2015: Fremd im eigenen Land

Die Türkei in Gefahr

von Thierry Meyssan

Während die westliche Presse die von der Türkei den Vereinigten Staaten gegebene Erlaubnis zur Verwendung ihre Militärstützpunkte begrüßt, um Daesh zu bekämpfen, beobachtet Thierry Meyssan die inneren Unruhen in diesem Land. Ihm zufolge werden die Beibehaltung von Herrn Erdoğan an der Macht und das Fehlen einer neuen Mehrheit bei den nächsten Parlamentswahlen unverzüglich zum Bürgerkrieg führen.

Weiter

Der Fehlende Part: False Flag? Zieht uns die Türkei in einen neuen globalen Krieg?

Was zu MH17 noch zu sagen wäre – eine russische Stellungnahme

Wenn sich auch viele sehr schwer tun mit “Neudenk”, aber tatsächlich scheint ja vieles ganz anders zu sein. Die Nato ist demnach in Wirklichkeit eine Filiale der Caritas. Die selbstlosen USA wollten auch keinen Stützpunkt auf der Krim, sondern planten dort bloß ein Erholungszentrum für schlappe Protektorat-Verwalter. Und natürlich ließ Putin MH17 abschießen. Wozu? Natürlich um die Welt endlich von seiner Kriegslüsternheit restlos überzeugen zu können. Weiterlesen

Wolfgang Harich

Saudi Massaker im Jemen

Der Befreiungsschlag der AfD offenbart die Irrtümer der Herren Lucke und Stein

Die Ablösung Bernd Luckes war für seine Partei ein Befreiungsschlag, für ihn selbst und für seinen publizistischen Doppelgänger Dieter Stein jedoch eine Blamage. Der Chefredakteur der Jungen Freiheit (JF) hatte Luckes Illusionen geteilt und ihm sein Blatt unter flagranter Mißachtung journalistischer Schamgrenzen als Kampfblatt für seinen Grabenkrieg gegen die Mehrheit der eigenen Parteimitglieder zur Verfügung gestellt. Weiterlesen

Für eine andere Asylpolitik! Warum nicht Asylpolitik an den Wurzeln?

Ein Beitrag von Prof.Dr. Heinrich Wohlmeyer, Pionier der Nachhaltigkeit und patriotisch gesinnter Querdenker sowie mehrfacher Buchautor. (Am Schluß des Beitrages ein Memorandum des Wiener Akademiker Kreises)

Die Asylpolitik ist vom gutmenschlich diskutierten Dauerbrenner zur erkannten elementaren Bedrohung geworden. Neben der Überforderung der Sozialsysteme kann das Sicherheitsrisiko nicht mehr wegdiskutiert werden, seit die IS (Bewegung Islamischer Staat) verkündet hat, dass sie bei einem Eingreifen der europäischen Staaten in Libyen vorher mit dem Tod bedrohte Menschen in hunderten von Booten nach Europa schicken würde. Von 500.000 ist die Rede. Weiterlesen