Nationalistische Arbeiterschaft und Wirtschaftskampf

„Die nationalistische Arbeiterschaft, selbstständig in sich, und durch Arbeiterführer geführt, kämpft, möglichst in der bewährten Form der Gewerkschaften, unter rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten den Wirtschaftskampf. Denn wenn wir fordern, daß der Sozialismus vom Internationalismus getrennt werden soll, so dürfen wir andererseits den Nationalismus auf keinen Fall in die Lohnstreitigkeiten der Werkstätten hineinziehen. Außerdem erreichen wir beim Arbeiter nur dann das volle Bewußtsein der Gleichberechtigung, auf das wir den höchsten Wert legen, wenn wir ihn seine eigenen Angelegenheiten allein abmachen lassen.“

Ernst Jünger „Schließt euch zusammen!“, in Standarte, Wochenschrift des Neuen Nationalismus, 8. Juni 1926, Nr. 10.

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: