Monthly Archives: August 2010

Zum Irrsinn der Rente mit 70

Nach der Rente mit 67 droht nun wohl schon bald die Rente mit 70 und zwar EU-weit. So nun jedenfalls, wenn es nach dem Willen der EU-Kommission geht. In einem Strategiepapier der EU-Kommission wird ein Renteneintrittsalter ab 70 Jahren zum Vorschlag gebracht. Die demographische Entwicklung in den Mitgliedsstaaten der EU würde es nötig machen, dass „die Menschen mehr und länger arbeiten“ müssten. Die wirtschaftsliberale Logik der Kommission kennt dabei nur folgende Maßnahmen: Die Beiträge zur Rentenversicherung müssen erhöht, die Renten gekürzt und das Renteneintrittsalter heraufgesetzt werden. Weiterlesen

Advertisements

Die kleine rote Welt des Nick Brauns

Aus dem Archiv: Zu einer Auseinandersetzung aus dem Jahr 2008 mit dem Heuchler Nick Brauns.

Für großes Aufsehen hat die jüngste Flugblattaktion der Sache des Volkes gesorgt, die sich gegen Stellenabbau und Ausbeutung bei Siemens AG richtet. Hierzu wurden bislang mehrere Tausend Flugblätter an Werkstoren und vor Büroeingängen verteilt. Die Aktion wird von Kräften der NPD und JN unterstützt.

Aufgrund einer Presseaussendung hat nun auch Nick Brauns, Münchner Redakteur von Junge Welt, reagiert (in der Ausgabe vom 01.09.2008).

Siehe: https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/2008/09-01/066.php Weiterlesen

Historisches: Otto Strassers 14 Thesen der Deutschen Revolution

Vormerkung: Dieser historische Text dient der Dokumentation und historischen Rückschau.

I. Die Deutsche Revolution verneint vor Gott und der Welt die Verbindlichkeit der auf der Lüge von Deutschlands Schuld aufgebauten, durch brutale Gewalt erpressten „Friedenversträge“ von Versailles und St. Germain und führt einen unermüdlichen, fanatischen Kampf mit allen Mitteln bis zur völligen Vernichtung dieser Diktate und aller auf sie begründeten Abmachungen. Weiterlesen

Der gute Ausländer

Reichsmarschall Hermann Göring soll einmal – im Zusammenhang mit Spekulationen darüber, ob der Luftwaffengeneral Erhard Milch „Halbjude“ sei –, geantwortet haben: „Wer Jude ist, bestimme ich!“ Was beweist, daß es auch im Dritten Reich „gute Juden“ gegeben hatte. Damit widersprach Göring indirekt Heinrich Himmler, der sich einmal genervt zeigte, weil einige seiner Parteigenossen in ihrem persönlichen Umfeld „gute Juden“ ausfindig machen wollten. So gabs halt auch im totalitären NS-System einen Meinungspluralismus, der natürlich immer auch auf seine Grenzen stieß – wie auch im „freiheitlichsten Staat, den es jemals auf deutschen Boden gegeben hat“. Weiterlesen

Können Gutmenschen ein KZ betreiben?

Der undogmatische italienische Sozialist und Kommunist Ignazio Silone schien es zu Lebzeiten schon geahnt zu haben. Der Faschismus kommt wieder aber in einer anderen Form. „Der Faschismus von heute sagt nicht: Ich bin der Faschismus. Er sagt: Ich bin der Antifaschismus“, so Silone. In der oberpfälzischen Stadt Regensburg, immerhin eine der größten Städte des Freistaates Bayern, mit einer reichen historischen Tradition und Geschichte, haben offensichtlich längst wieder Faschisten die Macht ergriffen. So kopieren diverse Gaststädten in Regensburg Weiterlesen

Videobericht zum Arbeiterkampftag in Schweinfurt

Schluss mit der Volksbeschimpfung!

Es fällt gerade bei der Sichtung nationaler Foren auf , dass der ein oder andere deutsche Nationalist scheinbar damit zufrieden ist, dass der Nationale Widerstand in der BRD regelrecht isoliert ist. In einer Diskussion, in einem bekannten nationalen Diskussionsforum wurde dies anhand des auf dieser Seite ebenfalls veröffentlichen Textes „Fußball WM: Nationale raus aus dem Ghetto!“ deutlich. Dabei verwechseln die heutigen Hitler-Verehrer BRD-Patriotismus mit dem richtigen Ansinnen breiter Teil des deutschen Volkes sich wieder mit der deutschen Nation zu identifizieren. Der Vorwurf das die Deutschen nichts zu den Verhältnissen in unserem Land und insbesondere nichts gegen Multi-Kulti und die drohende Umvolkung (Andreas Mölzer) einzuwenden hätten, ist dabei als falsch zu beurteilen. Umfragen zeigen das sich viele in unserem Volk wieder zur deutschen Nation bekennen und wieder Nationalstolz empfinden. Das sich dies aber bislang aber nur in sehr geringem Ausmaß bei Wahlen oder der Gewinnung neuer Aktivisten für die Freien Kräfte niederschlägt hat seine Gründe, die noch zu erläutern sind. Weiterlesen

Arbeiterkampftag auch 2011 in Süddeutschland!

An dieser Stelle dokumentieren wir folgende Meldung des Nationalen und Sozialen Aktionsbündnisses 1. Mai.

Gemeinsamer Arbeiterkampftag 2011 in Süddeutschland

Das nationale und soziale Aktionsbündnis 1. Mai nimmt nach dem vielversprechenden 1. Mai 2010 seine Arbeit wieder auf und gibt bekannt:

Das nationale und soziale Aktionsbündnis 1. Mai wird am Arbeiterkampftag 2011 wieder eine zentrale Demonstration in Süddeutschland veranstalten. Diese Demonstration wird nur den Höhepunkt einer im Herbst 2010 startenden Kampagne vieler nationalen Gruppen aus Süddeutschland darstellen. Weiterlesen

Die KiK-Story: Die miesen Methoden des Textildiscounters

Weltbild in Gefahr!

Die antiimperialistische und antikapitalistische Linke in Deutschland ist nach wie vor stets darum bemüht, ihr eigenes Weltbild vor möglichen Widersprüchen für die eigene Anhängerschaft zu säubern. Dies konnte man auch vor kurzem wieder in der bekannten Tageszeitung „Junge Welt“ nachlesen. In der Ausgabe vom 17.08.2010 erschien eine Rückschau anlässlich des 125. Geburtsjahres von Kurt Hiller. Der JW-Autor Gerhard Wagner tut in diesem Fall, was ihm nützlich erscheint, um sein „antifaschistisches“ Weltbild zu retten. So berichtet Wagner von dem Lebenswerk Kurt Hillers ohne aber dessen querfrontlerische Ambitionen auch nur mit einem Wort zu erwähnen. Weiterlesen